;

Generali Arena Wien

Das erste nachhaltige Stadion Österreichs

Aufgabe

Hochwertige Schalungslösungen für Wand und Decke

Herausforderung

Entwicklung einer komplexen Schalungslösung

Ausführung

In Wien entsteht Österreichs erstes nachhaltiges Fußballstadion. Das bauausführende Unternehmen hat ein Baustellenkonzept entwickelt, das die Nutzung von Betonfertigteilen und Ortbeton effizient miteinander verknüpft.     

Lkw bringen sukzessive rund 1.200 Fertigteile auf die Baustelle – Zahnträger, Hauptträger und Tribünenstufen. Gleichzeitig werden rund 22.000 m³ Transportbeton verbaut – beispielsweise beim Parkhausneubau, dem Bau der diversen Logen und VIP-Bereiche. Einen hohen Anteil machen dabei Sichtbetonflächen in der Qualität SB2 aus, weshalb besonderes Augenmerk auf den Einsatz hochwertiger Schalsysteme gelegt wird.

Vor allem die TOPEC Deckenschalung überzeugt mit ihrer simplen und sicheren Handhabung und führt zu sehr schnellen Ein- und Ausschalzeiten. Obwohl die TOPEC Tafeln so leicht sind, sind sie wegen des biegesteifen Rahmenprofils dennoch robust und erzeugen mit ihrer pflegeleichten Vollkunststoffschalhaut eine sehr gute Oberflächenoptik.

Reason form