;

Prager Carrée Dresden

Neues Stadtquartier mit hoher urbaner Lebensqualität im Herzen von Dresden

Aufgabe

Erstellung eines wirtschaftlichen und sicheren Schalkonzepts

Herausforderung

Niedrige Vorhaltemengen; eng bemessene Rohbauzeit

Ausführung

In der Dresdner Innenstadt entsteht auf einem rund 8.700 m² großen Grundstück entlang der Prager Straße ein neues Wohnquartier mit 241 hochwertig ausgestatteten Mietwohnungen und zehn Gewerbeeinheiten. Das sechs- bis siebengeschossige "Prager Carrée" umfasst insgesamt rund 32.000 m² oberirdische Bruttogeschossfläche sowie eine Tiefgarage mit 327 Stellplätzen.  

So wenig Schalmaterial wie möglich, so viel wie nötig lautete die Maßgabe der Vorhaltung an die Schalungsplaner. Zwei Tiefgaragenuntergeschosse, elf Treppenhäuser und sechs bzw. sieben Obergeschosse mussten in der eng bemessenen Rohbauzeit hergestellt werden.

Vor allem die handbedienbare Moduldeckenschalung TOPEC konnte ihre besonderen Vorzüge ausspielen: Die Tafeln lassen sich sehr schnell und sicher aufstellen, so dass selbst ungeübte Bediener nach kurzer Einarbeitungszeit niedrige Schalzeiten erzielen können. Dank der hochwertigen Kunststoffschalhaut erzeugt die TOPEC Schalung ein besonders hochwertiges gleichmäßiges Betonbild mit schmalen Fugen.

Als Wandschalung war neben der klassischen Großrahmenschalung MANTO auch die innovative Schalung PLATINUM 100 im Einsatz.

Reason form